Wohnbauplätze in Tengen und den Ortsteilen

Baugebiet "Zum Rusterholz" in Uttenhofen

Baugebiet "Zum Rusterholz" in Uttenhofen

Die Stadt Tengen verkauft in Uttenhofen im Baugebiet „Zum Rusterholz“ einen Bauplatz (Grundstück Flst. Nr. 315/5)
mit 950 m² für ein Einzelhaus.

Der Verkaufspreis für das erschlossene Grundstück beträgt 110,00 Euro/m² pro Quadratmeter. Hinzu kommen die Notar-
und Grundbuchkosten sowie die Grunderwerbsteuer.

Vorläufige weitere Kosten sind:

  • Hausanschlusskosten für Kanal und Wasser bis ca. 1 m in das Grundstück
    (Abrechnung nach tatsächlichem Aufwand). Die Kosten vom Hausübergabeschacht bis ins
    Gebäude sind Teil der privaten Erschließung.
  • Die Kosten der Verlegung der Kommunikationsleitung (Speedpipe) im öffentlichen Bereich bis ca. 1 m
    ins Baugrundstück für die spätere mögliche Nutzung mit einem Glasfaserkabel nach der Grundstücks-
    grenze für die Breitbandversorgung in Höhe von 1.200,00 Euro (Breitbandversorgung durch Dritte).
    Die Kosten vom Hausübergabeschacht bis ins Gebäude sind Teil der privaten Erschließung.

Das Baugebiet liegt im Geltungsbereich des rechtskräftigen Bebauungsplanes „Zum Rusterholz“ (allgemeines Wohngebiet).
Sämtliche Auflagen des Bebauungsplanes sind einzuhalten.

Wir möchten darauf hinweisen, dass im Baugebiet „Zum Rusterholz“ ein natürliches Vorkommen von Arsen festgestellt wurde,
das gesundheitlich unbedenklich ist. Die Prüfwerte für Wohngebiete werden eingehalten. Es ist zu berücksichtigen, dass sich
die Abfuhrkosten für das Aushubmaterial erhöhen können.

Das Bewerbungsformular, den Bebauungsplan und alle weiteren relevanten Unterlagen finden Sie untenstehend.

Die weiteren in der Übersicht des Baugebietes aufgeführten Bauplätze sind mittlerweile alle bebaut.

Interessenten für den Bauplatz Flst. Nr. 315/5 im Baugebiet „Zum Rusterholz“ in Uttenhofen werden gebeten,
Ihre Bewerbung an die Stadt Tengen, Marktstraße 1, 78250 Tengen oder per E-Mail an c.wick@tengen.de zu senden.

Die Zuteilung der Bauplätze erfolgt nach den Bauplatzvergaberichtlinien, die vom Gemeinderat der Stadt Tengen
beschlossen wurden. Bei Punktgleichheit entscheidet das Los.

Bitte beachten Sie, dass eine Bewerbung erst mit Eingang der Reservierungsgebühr in Höhe von 500,00 Euro vollständig ist.

Hinweis:
Die Bauplatzzuteilung ist nicht auf dritte Personen übertragbar.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Christine Wick (Tel.: 07736/9233-11, E-Mail: c.wick@tengen.de).

Neubaugebiet "Im Amtsgarten" in Tengen

Die Stadt Tengen verkauft im Neubaugebiet „Im Amtsgarten“ in Tengen acht Bauplätze (Nr. H2 bis H9) für
Einzel- oder Doppelhäuser mit einer Größe von ca. 565 m² bis ca. 852 m².

Es ist vorgesehen, dass das in der Übersicht des Baugebietes ausgewiesene Baufeld mit den Bauplätzen
H1.1 bis H1.5 an eine Baugruppe vergeben wird.

Der Verkaufspreis beträgt 230,00 Euro pro Quadratmeter. Sollten sich die Erschließungskosten über Nachträge
um mehr als 10 % erhöhen, beträgt der Verkaufspreis 240,00 Euro pro Quadratmeter. Hinzu kommen die Notar-
und Grundbuchkosten sowie die Grunderwerbsteuer.

Vorläufig weitere Kosten sind:

  • Hausanschlusskosten für Kanal und Wasser bis ca. 1 m in das Grundstück. (Abrechnung nach tatsächlichem
    Aufwand). Die Kosten vom Hausübergabeschacht bis ins Gebäude sind Teil der privaten Erschließung.
  • Die Kosten der Verlegung der Kommunikationsleitung (Speedpipe) im öffentlichen Bereich bis ca. 1 m ins
    Baugrundstück für die spätere mögliche Nutzung mit einem Glasfaserkabel nach der Grundstücksgrenze
    für die Breitbandversorgung in Höhe von 1.200,00 Euro (Breitbandversorgung durch Dritte).
    Die Kosten vom Hausübergabeschacht bis ins Gebäude sind Teil der privaten Erschließung.
  • Erschließung des Grundstücks mit Fernwärme im öffentlichen Bereich bis ca. 1 m ins Baugrundstück für
    einen späteren möglichen Fernwärmeanschluss in Höhe von 3.332,00 Euro (inklusive gültiger MwSt.)

Die Baugrundstücke liegen im Geltungsbereich eines rechtskräftigen Bebauungsplanes. Sämtliche Auflagen
des Bebauungsplanes sind einzuhalten.

Interessenten für einen Bauplatz im Baugebiet „Im Amtsgarten“ in Tengen werden gebeten, ihre Bewerbung
an die Stadt Tengen, Marktstr. 1, 78250 Tengen oder per E-Mail an c.wick@tengen.de zu richten.
Voraussichtlich im Oktober 2022 ist eine neue Ausschreibung der Bauplätze geplant.

Das Bewerbungsformular, den Bebauungsplan und alle weiteren relevanten Unterlagen finden Sie untenstehend.

Die Zuteilung der Bauplätze erfolgt nach den Bauplatzvergaberichtlinien, die vom Gemeinderat der Stadt Tengen
beschlossen wurden.Bei Punktgleichheit entscheidet das Los.

Bitte beachten Sie, dass eine Bewerbung erst mit Eingang der Reservierungsgebühr in Höhe von 500,00 Euro
vollständig ist.
Hinweis:
Die Bauplatzzuteilung ist nicht auf dritte Personen übertragbar.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Christine Wick (Tel.: 07736/9233-11, E-Mail: c.wick@tengen.de).

Wohnbauplätze in Tengen und den Ortsteilen

Baugebiet "Zum Rusterholz" in Uttenhofen

Die Stadt Tengen verkauft in Uttenhofen im Baugebiet „Zum Rusterholz“ einen Bauplatz (Grundstück Flst. Nr. 315/5)
mit 950 m² für ein Einzelhaus.

Der Verkaufspreis für das erschlossene Grundstück beträgt 110,00 Euro/m² pro Quadratmeter. Hinzu kommen die Notar-
und Grundbuchkosten sowie die Grunderwerbsteuer.

Vorläufige weitere Kosten sind:

  • Hausanschlusskosten für Kanal und Wasser bis ca. 1 m in das Grundstück
    (Abrechnung nach tatsächlichem Aufwand). Die Kosten vom Hausübergabeschacht bis ins
    Gebäude sind Teil der privaten Erschließung.
  • Die Kosten der Verlegung der Kommunikationsleitung (Speedpipe) im öffentlichen Bereich bis ca. 1 m
    ins Baugrundstück für die spätere mögliche Nutzung mit einem Glasfaserkabel nach der Grundstücks-
    grenze für die Breitbandversorgung in Höhe von 1.200,00 Euro (Breitbandversorgung durch Dritte).
    Die Kosten vom Hausübergabeschacht bis ins Gebäude sind Teil der privaten Erschließung.

Das Baugebiet liegt im Geltungsbereich des rechtskräftigen Bebauungsplanes „Zum Rusterholz“ (allgemeines Wohngebiet).
Sämtliche Auflagen des Bebauungsplanes sind einzuhalten.

Wir möchten darauf hinweisen, dass im Baugebiet „Zum Rusterholz“ ein natürliches Vorkommen von Arsen festgestellt wurde,
das gesundheitlich unbedenklich ist. Die Prüfwerte für Wohngebiete werden eingehalten. Es ist zu berücksichtigen, dass sich
die Abfuhrkosten für das Aushubmaterial erhöhen können.

Das Bewerbungsformular, den Bebauungsplan und alle weiteren relevanten Unterlagen finden Sie untenstehend.

Die weiteren in der Übersicht des Baugebietes aufgeführten Bauplätze sind mittlerweile alle bebaut.

Interessenten für den Bauplatz Flst. Nr. 315/5 im Baugebiet „Zum Rusterholz“ in Uttenhofen werden gebeten,
Ihre Bewerbung an die Stadt Tengen, Marktstraße 1, 78250 Tengen oder per E-Mail an c.wick@tengen.de zu senden.

Die Zuteilung der Bauplätze erfolgt nach den Bauplatzvergaberichtlinien, die vom Gemeinderat der Stadt Tengen
beschlossen wurden. Bei Punktgleichheit entscheidet das Los.

Bitte beachten Sie, dass eine Bewerbung erst mit Eingang der Reservierungsgebühr in Höhe von 500,00 Euro vollständig ist.

Hinweis:
Die Bauplatzzuteilung ist nicht auf dritte Personen übertragbar.

Neubaugebiet "Im Amtsgarten" in Tengen

Die Stadt Tengen verkauft im Neubaugebiet „Im Amtsgarten“ in Tengen acht Bauplätze (Nr. H2 bis H9) für
Einzel- oder Doppelhäuser mit einer Größe von ca. 565 m² bis ca. 852 m².

Es ist vorgesehen, dass das in der Übersicht des Baugebietes ausgewiesene Baufeld mit den Bauplätzen
H1.1 bis H1.5 an eine Baugruppe vergeben wird.

Der Verkaufspreis beträgt 230,00 Euro pro Quadratmeter. Sollten sich die Erschließungskosten über Nachträge
um mehr als 10 % erhöhen, beträgt der Verkaufspreis 240,00 Euro pro Quadratmeter. Hinzu kommen die Notar-
und Grundbuchkosten sowie die Grunderwerbsteuer.

Vorläufig weitere Kosten sind:

  • Hausanschlusskosten für Kanal und Wasser bis ca. 1 m in das Grundstück. (Abrechnung nach tatsächlichem
    Aufwand). Die Kosten vom Hausübergabeschacht bis ins Gebäude sind Teil der privaten Erschließung.
  • Die Kosten der Verlegung der Kommunikationsleitung (Speedpipe) im öffentlichen Bereich bis ca. 1 m ins
    Baugrundstück für die spätere mögliche Nutzung mit einem Glasfaserkabel nach der Grundstücksgrenze
    für die Breitbandversorgung in Höhe von 1.200,00 Euro (Breitbandversorgung durch Dritte).
    Die Kosten vom Hausübergabeschacht bis ins Gebäude sind Teil der privaten Erschließung.
  • Erschließung des Grundstücks mit Fernwärme im öffentlichen Bereich bis ca. 1 m ins Baugrundstück für
    einen späteren möglichen Fernwärmeanschluss in Höhe von 3.332,00 Euro (inklusive gültiger MwSt.)

Die Baugrundstücke liegen im Geltungsbereich eines rechtskräftigen Bebauungsplanes. Sämtliche Auflagen
des Bebauungsplanes sind einzuhalten.

Interessenten für einen Bauplatz im Baugebiet „Im Amtsgarten“ in Tengen werden gebeten, ihre Bewerbung
an die Stadt Tengen, Marktstr. 1, 78250 Tengen oder per E-Mail an c.wick@tengen.de zu richten.
Voraussichtlich im Oktober 2022 ist eine neue Ausschreibung von Bauplätzen geplant.

Das Bewerbungsformular, den Bebauungsplan und alle weiteren relevanten Unterlagen finden Sie untenstehend.

Die Zuteilung der Bauplätze erfolgt nach den Bauplatzvergaberichtlinien, die vom Gemeinderat der Stadt Tengen
beschlossen wurden.Bei Punktgleichheit entscheidet das Los.

Bitte beachten Sie, dass eine Bewerbung erst mit Eingang der Reservierungsgebühr in Höhe von 500,00 Euro
vollständig ist.
Hinweis:
Die Bauplatzzuteilung ist nicht auf dritte Personen übertragbar.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Christine Wick (Tel.: 07736/9233-11, E-Mail: c.wick@tengen.de).

Weitere Bestandteile des Bebauungsplanes Im Amtsgarten
Tengen - Im Amtsgarten

Baugebiete in Tengen und den Ortsteilen

Die Stadt Tengen plant, weitere Baugebiete auszuweisen.Interessenbekundungen können bei Frau Wick (Tel.: 07736/9233-11, c.wick@tengen.de) angezeigt werden, die Bauplätze werdenjedoch nicht nach Eingang dieser vergeben. Die Vergabe der Bauplätze wird nach den im Gemeinderat beschlossenen Kriterien erfolgen.

Weitergehende Informationen für Bauherren:

Heizenergieberechnung

Mit dem neuen Internetrechner co2online.de können alle Gebäudeeigentümer, die Energie sparen wollen, kostenlos und mit wenigen Eingaben ihren Heizenergieverbrauch messen und erfahren, ob sich der Einsatz des CO2-Gebäudesanierungsprogrammes lohnt.

Gebäudeernergieausweis und Energiesparförderung

Auf den Internetseiten gebaeudeenergieausweis-bw.de und energiesparfoerderung-bw.de finden sich viele praktische Informationen, wie der Energieverbrauch in Gebäuden gesenkt werden kann. Übergreifende Informationen finden sich auf dem Portal energieportale-bw.de.

Wohneigentumsfinanzierung

Ergänzt werden diese von der KfW unterstützten Serviceangebote jetzt durch einen interaktiven Bauberater baufoerderer.de. Die Web-Site - ein Kooperationsprojekt der KfW mit der Verbraucherzentrale Bundesverband e.V. - bietet Informationen über die Fördermöglichkeiten bei der Wohneigentumsfinanzierung. Der Nutzer findet eine bisher einzigartige Kombination aus Förderrechner und umfangreichen Hinweisen zu den Themenbereichen Baufinanzierung, Bauberatung und Baurecht. Mit Hilfe des Rechners kann jeder Interessierte ermitteln, welche Landes- und Bundesfördermittel für sein Vorhaben zur Verfügung stehen und wie er sie erhalten kann.