Weil

Die erste urkundliche Erwähnung von Weil stammt aus dem Jahr 1167.

Weiler Kirche

Der Ort Weil gehörte zum Gebiet der Deutschordenskommende Mainau, es zählte zur Herrschaft Blumenfeld und kam 1806 an Baden. Die Gemeinde wurde von 1807 bis 1857 dem Amt Blumenfeld unterstellt; anschließend dem Amt Engen zugewiesen.

Ein besonders schönes und gleichzeitig eines der ältesten Gebäude Weils ist das im Jahre 1783 erbaute Bauernhaus Lindenstraße 20.

Lindenstraße

Das 1904 errichtete Rat- und Schulhaus befindet sich heute in Privatbesitz.

das alte Rathaus
 

Kontakt

Stadtverwaltung Tengen
Marktstr. 1
78250 Tengen

Tel.: 07736/9233-0
Fax: 07736/9233-40
stadt@tengen.de

Öffnungszeiten Rathaus

Montag bis Freitag:
08.30-12.00 Uhr
Donnerstag:
14.00-18.00 Uhr
ansonsten Termine nach Vereinbarung